Die ihr Gott preist

„Überaus ehrfurchtgebietend ist der Herr!“
– Jesus Sirach 43, 29

Die ersten Worte der Motette für vierstimmigen gemischten Chor offenbaren die ganze Größe Gottes, in mächtigen Quart- und Quintklängen erhebt sich der Chor aus der Tiefe. Die Unergründbarkeit Gottes und die Unbegreiflichkeit seiner Machttaten lässt den Gelehrten staunen. Dieses Staunen in Töne zu fassen ist Intention der Komposition.

Das kompakte Chorwerk ist eine musikalische Lobpreisung – liturgisch flexibel und im gesamten Kirchenjahr aufführbar. In seiner Klanglichkeit der klassischen Moderne verbunden, folgt es in seiner abwechslungsreichen Form dem Vorbild der Motetten von Heinrich Schütz, dem Meister des Wort-Ton-Verhältnisses im 17. Jahrhundert.

Die ihr Gott preist - Probepartitur

Die ihr Gott preist_Probepartitur.pdf (1,4 MB)

Die ihr Gott preist - Audio

Noten bestellen